Mittwoch, 30. September 2015

Vom Sommer 2015 und vom Abhaken

Ein lange nicht mehr an euch gerichtetes Hallo!


 Seit April gab es auf dem Blog kein Lebenszeichen mehr, was mir leid tut. Für euch und für mich. Deshalb erzähle ich euch in Häppchen - in tidbits also - wie ich meinen Sommer verbracht habe und gestatte mir selber einen groben Rückblick.

Zum Beispiel habe ich gut gegessen. Aber das tue ich auch vor und nach dem Sommer! ;P






Außerdem habe ich mit Mr. Brifarile die Stadt durchstreift. Wien ist eine tolle Stadt, um die verschiedensten Sachen zu entdecken, von alt bis modern, von klein bis groß.





Mr. Brifarile und ich haben auch einen Ausflug auf die Hohe Wand in Niederösterreich gemacht. Dazu plane ich einen ausführlicher bebildeten Blogeintrag. 


Wir waren auch in Augsburg, gleich zwei Mal. Denn Augsburg ist eine reichhaltige Stadt, in der es ein Gebetshaus gibt und viele liebe Freunde. Und es gab dort viel zu lernen, weil in Wien unter dem Dach der kath. Loretto Gemeinschaft ein Gebetshaus entstehen und wachsen soll. Oder besser gesagt: Es ist schon entstanden und ist am Wachsen. Bei Interesse klicke *HIER* , dann wirst du zur Facebookseite des Wiener House of Prayer weitergeleitet.


Zwei Sachen, die mich am meisten im Sommer eingenommen und beschäftigt haben, waren die Diplomarbeit und die erste Diplomprüfung. Bald kann ich die Diplomarbeit abgeben-JUHU! Und die erste Prüfung habe abgehakt - doppeltes JUHU! Den letzten Freudenschrei hebe ich mir für Jänner auf, da erwartet mich die allerallerallerletzte Prüfung meines Studiums. Es gab Momente, in denen ich aufgeben oder weglaufen wollte. Deshalb bin ich sehr dankbar über den Zuspruch von so vielen und den Schritt, einmal mehr auf Gott zu vertrauen, auch wenn das Vertrauen nicht vollständig da ist. Danke! So möchte ich den Weg weitergehen! :)


Eure
Bernadette

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über Beiträge eurerseits! :)